Veröffentlicht in Einzelmeinung

Mandelblütenliebe 

Anja Saskia Beyer

Leseprobe

eBook + Taschenbuch + Hörbuch

Meine Rezi

Hier muss ich eine Doppelrezi machen.
Die Geschichte der Großmutter und das daraus geänderte Verhältnis zwischen Milla und ihrer Mutter gefällt mir sehr gut. Wie sie ihre Wurzeln entdeckt. Dabei haben wir die jüdische Geschichte auf Mallorca genauer kennen gelernt. Alles rund um Abbigail und ihr Leben als Chueta hat mich tief bewegt, erschreckt und wütend gemacht. Sie war eine wahnsinnig starke Frau, die in einer falschen Zeit geboren wurde.
Der Teil bekommt von mir glatte 5 Sterne
Die Geschichte zwischen Milla, ihrem Verlobten und Leandro hingegen gefällt mir nicht so richtig. Da ist mir vieles zu unstimmig. Milla enspricht in ihrem Denken und Tun keiner 36 jährigen Frau. Und außerdem mag ich diese Art der Entwicklung überhaupt nicht. Um auf die Parallelen von Abbis Geschichte zu Millas Geschichte aufmerksam zu machen, hätte man auch eine andere Lösung finden können. Darum kann ich dem Teil der Geschichte nur 3 Sterne geben.
Das macht dann insgesamt 4 Sterne

🍀🍀🍀🍀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s